15. April 2015

Junges Talent aus Rheinhessen-Pfalz: Marie-Celestine


Es freut mich, Ihnen ein bemerkenswertes Mädchen aus meinem Wahlkreis vorstellen zu dürfen: Marie-Celestine.

Marie ist ein ganz außergewöhnlicher Teenager: Sie leidet an einigen Erkrankungen, die ihr Leben stark einschränken. Diese hält sie jedoch nicht davon ab, sich ihrer Lieblingsbeschäftigung zu widmen: der Musik.

Sie spielt Klavier und Kirchenorgel. Oft auch zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Lara-Sophie. Seit ihrem neunten Lebensjahr komponiert sie.

Dass ihre Faszination für die Musik über die von den meisten Gleichaltrigen hinausgeht, lässt sich eindrücklich an den vielen Erfolgen zeigen, die sie trotz Ihrer erst kurzen Laufbahn bereits feiern konnte. Unter anderem erspielte sie sich bereits zweimal den Bundeskompositionspreis, eine Einladung der Bundesregierung zum Tag der Talente in Berlin sowie diverse Einzelpreise und Teilnahmen an renommierten Konzertreihen. Einem breiteren Publikum wurde sie durch ihre Fernsehauftritte im KIKA und RTL bekannt.

Im Jahr 2013 konnte sie mit Ihrer Komposition „Grenzenlos“ den dritten Platz bei Welcome to Europe belegen. Ein Lied, dessen Text für Vielfalt und Zusammenhalt in Europa wirbt.

Falls nun Ihr Interesse geweckt wurde finden Sie hier einige Eindrücke.