12. Dezember 2015

Klimagipfel - nun wird es sich zeigen!


Der 12. Dezember 2015 ist ein historischer Tag für das Klima und ein herausragender Tag für die Menschheit: Alle 195 Staaten haben sich bei der UN-Klimakonferenz in Paris auf das gemeinsame Klimaziel geeinigt, die Erderwärmung um deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. Zum ersten Mal, nach unzähligen gescheiterten Klimakonferenzen, ist es gelungen, ein gemeinsames Ziel festzusetzen.

Historisch daran ist nicht nur, dass die Staaten sich auf ein derart ehrgeiziges Ziel einigen konnten, sondern auch, dass 195 Staaten das Abkommen unterschrieben haben. Mit einem Verstoß gegen das Abkommen werden sich Staaten gegen die Weltgemeinschaft stellen.

Das Abkommen sieht unter anderem auch erstmals vor, dass sich Schwellenländer an der Erfüllung der Klimaziele beteiligen und dass alle fünf Jahre eine Bestandsaufnahme der Treibhausgasemissionen vorgenommen und die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Ich freue mich über dieses beispiellose Signal internationaler Solidarität und hoffe, dass wir den vor uns liegenden langen und sicher auch schwierigen Weg hin zu besseren Lebensbedingungen für Milliarden von Menschen gemeinsam meistern.